Internet-Marketing - Chancen und Stolpersteine für Unternehmen › ADVIDERA

10 Dinge, die Sie über Internet-Marketing wissen sollten

Das World Wide Web hat unser Leben verändert – und unsere Geschäftswelt ebenfalls. E-Commerce ist überall, das Internet-Marketing boomt, zahlreiche Unternehmen sind auf Social Media-Plattformen erreichbar. Die Kunden freut es, immerhin nutzen mehr als 77% der Deutschen das Internet. Trotzdem trauen sich viele kleine und mittelständische Unternehmen nicht recht an Onlinemarketing heran und informieren ausschließlich über Flyer, Broschüren oder Radiospots über ihr Angebot. Natürlich hat klassische Werbung ihre Daseinsberechtigung, doch mit dem Verzicht auf Internetmarketing verschenken Unternehmen ungeheures Potenzial. Warum Internet-Marketing für Ihr Unternehmen interessant sein könnte und wo Onlinemarketing an seine Grenzen stößt, erfahren Sie in diesem Artikel.

Internet-Marketing hat viele Vorteile für kleine und mittelständische Unternehmen

Was ist Internet-Marketing?

Internet-Marketing oder Onlinemarketing besteht nicht nur aus besteht nicht nur aus Suchmaschinen-Anzeigen. Grundsätzlich fasst der Begriff Onlinemarketing eine Vielfalt von Strategien zusammen, die mit den Möglichkeiten des Internets umsetzbar sind. Dazu gehören unter anderem:

  • Websites
  • E-Mail-Marketing (z.B. Newsletter)
  • Content Marketing
  • Social Media-Marketing auf Facebook, Twitter und co., aber auch in Business-Netzen wie Xing oder LinkedIn
  • Suchmaschinenmarketing (SEM) mit den Bereichen Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenwerbung (SEA)
  • Bannerwerbung
  • Affiliate-Marketing

Auch Bilder und griffige Texte, wie Sie sie aus dem Offline-Marketing kennen, spielen im Internet-Marketing eine wichtige Rolle – bloß dienen sie einem anderen Zweck. Einzigartige Inhalte und gute Texte fesseln im Web nicht nur Ihre Zielgruppe, sondern verbessern auch die Sichtbarkeit Ihrer Websites in Suchmaschinen wie Google oder Bing. Sie gehören zum SEO (Suchmaschinenoptimierung), einem der größten Bausteine des Internetmarketings.

7 Vorteile von Internet-Marketing

  1. Kosteneffizienz: Obwohl auch gutes Online-Marketing seinen Preis hat, ist eine groß angelegte Print-Kampagne wesentlich teurer (bei schätzungsweise geringerem Erfolg). Im Internet-Marketing lassen sich Erfolge auch mit verhältnismäßig kleinen Budgets erzielen. Zudem sind die Budgets individuell bestimmbar: Durch Abrechnungsmethoden wie Pay per Click, Pay per Lead oder Pay per Sale werden Werbeanzeigen nur bezahlt, wenn sie angeklickt wurde oder durch sie eine Conversion erfolgt ist.
  2. Messbare Erfolge: Die Wirksamkeit von Marketing-Maßnahmen lässt sich mithilfe diverser Tools präzise verfolgen. Durch die Messung von Conversions, Absprungraten, Sichtbarkeit und Klickzahlen lässt sich leicht, schnell und regelmäßig feststellen, wie gut oder schlecht z.B. SEO-Maßnahmen funktionieren. Läuft eine Kampagne schlecht, kann auf diese Weise schnell gegengesteuert werden. Bei Print-, Fernseh- oder Radiowerbung lassen sich Erfolge dagegen nur schwer messen; zudem können die Kampagnen im Nachhinein nicht mehr angepasst werden.
  3. Geringe Streuverluste: Internet-Marketing erlaubt personalisierte Werbung, vor allem über E-Mail- und Social-Media-Marketing. Durch die präzise Ausrichtung auf die Interessen der jeweiligen Zielgruppen bleiben Streuverluste gering, da die verschiedenen Werbemaßnahmen genau bei jenen potentiellen Kunden ankommen, die sich für Ihr Angebot interessieren. Offline-Kampagnen zielen auf die breite Masse, ob Interesse besteht oder nicht. Entsprechend laufen viele Offline-Marketing-Maßnahmen ins Leere.
  4. Nachhaltigkeit: In der Offlinewerbung muss immer wieder viel Geld investiert werden, um neue Kampagnen auf die Beine zu stellen. Eine Website oder ein Social Media-Profil dagegen muss nur einmal eingerichtet werden. Natürlich braucht die Seite eine aufmerksame Wartung und erhält gegebenenfalls irgendwann ein neues Design. Kosten und Aufwand sind jedoch nicht mit den regelmäßigen hohen Investitionen in Offline-Kampagnen zu vergleichen.
  5. Überregionale Reichweite: Während sich Offline-Kampagnen häufig lokal beschränken, bietet Internet-Marketing die Möglichkeit, bundesweit und gar international Kunden zu erreichen. E-Mail-Marketing oder Social Media-Auftritte geben Kunden die Möglichkeit, sich auch über längere Distanzen gründlich über Angebote zu informieren und Kontakt aufzunehmen.
  6. Vielfalt: Die Bandbreite, in der Internet-Marketing betrieben werden kann, ist größer als je zuvor: Suchmaschinenoptimierung und präzise geschaltete Suchmaschinenwerbung, ein regelmäßiger Newsletter, Vernetzung über Social Media-Netzwerke wie Facebook oder Twitter, vielleicht auch informative Videos über Youtube oder einzigartige Bilder auf Instagram. Natürlich muss nicht jeder Kanal bespielt werden – aber die Möglichkeiten, mit bestimmten Kanälen eine bestimmte Zielgruppe zu erreichen, sind enorm. Zudem bieten Suchmaschinen wie Bing und Google eigene Business-Tools, mit denen Sie virtuelle Brancheneinträge anlegen können.
  7. Modernität und stetiger Wandel: Das Internet verändert sich – und das in hoher Geschwindigkeit. Aus Marketingsicht ergeben sich daraus immer neue Chancen: Die Suchmaschinenoptimierung funktioniert heute anders als vor vier Jahren; mit dem Aufstieg von Social Media-Plattformen hat sich ein ganz neuer Marketing-Zweig etabliert, den viele Unternehmen für sich nutzen.

3 Nachteile von Internet-Marketing

Bei allen Vorteilen hat das Onlinemarketing jedoch auch drei bedenkenswerte Nachteile.

  • Seriosität: Im direkten Vergleich wirkt Printwerbung auf viele Menschen noch immer vertrauenswürdiger und seriöser als Werbung im Internet. Besonders ältere Menschen sind häufig nicht internetaffin. Wenn sie sich überhaupt online bewegen, begegnen sie Bannern und Anzeigen oft mit deutlich mehr Skepsis als einer Printanzeige.
  • Hoher Verwaltungsaufwand: Internet-Marketing-Maßnahmen müssen beinahe täglich kontrolliert und aktualisiert werden, um langfristigen Erfolg zu gewährleisten. Dies trifft im besonderen Maß auf Suchmaschinenoptimierung zu: Content, Links und Social Media-Aktivitäten brauchen stets ein aufmerksames Auge. Algorithmus-Änderungen von Google können die Arbeit von Monaten zunichte machen. Internet-Marketing ist zwar effizient, aber mit viel Aufwand verbunden.
  • Übersättigung: Auch im Internet wird kaum ein User gerne mit unangeforderter Werbung bombardiert. Viele Nutzer ignorieren Banner und Anzeigen bewusst oder unbewusst (Stichwort Banner Blindness), sodass entsprechende Werbemaßnahmen nicht den erhofften Erfolg haben.

Klassisches Marketing in Verbindung mit Online-Marketing

Zum Glück ist Marketing kein Entweder-Oder-Spiel. Auch wenn der Trend zum Online Marketing stetig wächst, ist das Offline-Marketing keineswegs tot. Im Gegenteil, gute Offlinewerbung stärkt das Unternehmen und wirkt sich zugleich positiv auf Online-Marketing-Maßnahmen aus.

So profitiert das Unternehmen grundsätzlich von einer starken Markenführung (Stichwort Branding) – schließlich vergrößern Offline-Werbung: TV-, Plakat- oder Radiowerbung den Bekanntheitsgrad. Dieser Faktor macht sich auch positiv im Google-Ranking bemerkbar, da Google starke Marken bevorzugt in den Suchmaschinenplatzierungen behandelt.

Zudem gehören zur Offline-Werbung nicht nur Print-, TV- oder Radiowerbung, sondern auch öffentliche Auftritte oder Präsenz auf Messen. Dort entsteht der persönliche Kontakt zwischen Kunde und Unternehmen, der im Idealfall einen besonders positiven Eindruck hinterlässt. Ein solcher positiver Eindruck kann dazu führen, dass potenzielle Kunden nach der Veranstaltung noch einmal im Web nach dem Unternehmen suchen und per Mail oder Formular Kontakt aufnehmen.

Lohnt sich Internet-Marketing für Ihr Unternehmen?

Welche Marketingstrategie die richtige für Sie ist, hängt natürlich individuell von der Art Ihres Unternehmens ab. Ein Versandhandel erreicht mit Online-Marketing überregionale Zielgruppen, ein lokales Café oder Ladengeschäft erzielt mit Printwerbung vielleicht größere Erfolge. In einem ausgewogenen Marketing-Mix sollte Internet-Marketing allerdings nicht fehlen.

Als M.A. der Literaturwissenschaft war ich schon während des Studiums im Bereich SEO tätig. Guter Content und ganzheitliche SEO-Strategien begeistern mich. Online-Marketing, mit seinem stetigen Wandel und den vielfältigen Möglichkeiten und Chancen, fasziniert mich immer wieder aufs Neue.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Weg zu mehr Besuchern und Umsatz