So löschen Sie Ihr Google Ads Konto in 5 Schritten

google-ads-konto-löschen

Sie wollen Ihr Google Ads Konto löschen? Aber wie macht man das eigentlich? Mit der Deaktivierung eines Kontos beschäftigt man sich ja nicht alle Tage. Doch warum wollen Sie Ihr Konto überhaupt löschen? Diverse Gründe können für diesen Schritt ausschlaggebend sein. So haben Sie mit einer neuen Mail-Adresse bereits ein neues Google Ads Konto erstellt und wollen nur das alte Konto entfernen.
Oder vielleicht haben Sie nach einer Weile festgestellt, dass Online-Werbung mit Google Ads nicht die richtige Marketingstrategie für Ihr Unternehmen ist.

Doch was ist, wenn Sie Ihr Konto plötzlich ganz schnell löschen müssen? Wir zeigen Ihnen in diesem Blog-Beitrag, wie das ganz einfach funktioniert und versorgen Sie mit den notwendigen Informationen zur Thematik.

Unser Team hat ein E-Book mit den größten GoogleAds-Fehlern zusammen getragen.  Hier erfahren Sie auf 18 Seiten, wie man diese Fehler verhindert und  performante Kampagnen schaltet - hier klicken und herunterladen!

Vorbereitung zur Kontoauflösung

Sobald Sie sich dazu entschlossen haben, Ihr Google Ads (bis 2018 AdWords) Konto zu löschen, sollten Sie im Vorhinein einige Vorkehrungen treffen. Genau genommen wird Ihr Konto auch nicht gelöscht, sondern bloß deaktiviert. Sie können das Konto also jederzeit wieder reaktivieren. Dann finden Sie alle Einstellungen wie beispielsweise die jeweilige Anzeigengruppe für entsprechende Suchbegriffe wieder vor. Wenn das Konto einmal gelöscht ist, werden innerhalb von 24 Stunden alle noch aktiven Werbeanzeigen und damit Ihre Kampagnen gestoppt. Stellen Sie also sicher, dass die Anzeigen nicht mehr aktiv sind, solange Sie noch in Ihre Kontoeinstellungen eingreifen können. Auch die noch ausstehenden Rechnungen sollten beglichen werden.

Voraussetzungen für eine Kontoauflösung

Sowohl für die Auflösung eines herkömmlichen Google Ads Kontos als auch für die Deaktivierung eines Verwaltungskontos gelten bestimmte Voraussetzungen.

Google Ads Konto löschen

Sie haben alle Vorbereitungen getroffen, um Ihr Konto zu löschen? Das bedeutet nicht automatisch, dass Sie das Konto auch wirklich löschen können. Sofern Ihr Benutzerkonto weder über einen Administratorzugriff verfügt, noch die Abrechnung einsehen kann, wird eine Deaktivierung nicht funktionieren.

Google Ads Verwaltungskonto löschen

Versichern Sie sich, dass Sie einen Administratorzugriff für das entsprechende Verwaltungskonto besitzen. Sie können das Verwaltungskonto nur deaktivieren, wenn dieses auch über Ihr Google Ads Konto erstellt wurde. Außerdem sollte sichergestellt werden, dass kein anderer Nutzer über einen Administratorzugriff für das Verwaltungskonto verfügt.

Google Ads Konto löschen – Schritt für Schritt

Nun zeigen wir Ihnen, wie Sie in wenigen Minuten Ihr Google Ads Konto löschen und deaktivieren können. Danach stehen auch Ihre laufenden Kampagnen innerhalb weniger Stunden still.

Schritt 1

google-ads-konto-löschen

Loggen Sie sich in Ihrem Google Ads Konto ein.

Schritt 2

google-ads-konto-löschen

Wählen Sie das Werkzeugsymbol oben rechts aus.

Schritt 3

google-ads-konto-löschen

Unter dem Punkt “Einrichtung” auf der rechten Seite klicken Sie auf “Einstellungen”.

Schritt 4

google-ads-konto-löschen

Als Nächstes klicken Sie auf “Kontostatus”, um eine größere Ansicht von diesem zu erhalten.

Schritt 5

google-ads-konto-löschen

Wählen Sie die Option “Mein Konto auflösen” aus.

Die größten GoogleAds-Fehler

Wie aktivieren Sie das Konto wieder?

Sie bereuen es, dass Sie Ihr Konto deaktiviert haben? Keine Sorge, die Reaktivierung ist sogar noch einfacher, als das Löschen. Melden Sie sich einfach mit Ihrer Google-Adresse und Ihrem Passwort wieder an. Ein roter Balken weist sie sofort auf die Inaktivität des Kontos hin. Danach müssen Sie nur noch auf “Reaktivieren” klicken. Innerhalb von 24 Stunden ist Ihr Konto wieder aktiv und der erneuten Suchmaschinenwerbung mit Google Ads steht nichts mehr im Wege. Ihr Konto steht Ihnen dann wieder für die Anzeigenschaltung zur Verfügung.

Fazit

Nun wissen Sie Bescheid, wie die Deaktivierung Ihres Kontos der Werbeplattform Google Ads funktioniert. Doch seien Sie nicht zu voreilig! Möglicherweise ist Ihnen der Arbeitsaufwand mit Google Ads einfach zu hoch geworden und deswegen wollen Sie die Reißleine ziehen, die Anzeigen stoppen und Ihr Konto löschen. Ein anderer Grund kann sein, dass Ihnen die Werbung mit Google Ads bisher nicht den gewünschten Erfolg eingebracht hat. Die Klicks sind einfach ausgeblieben und deshalb sehen Sie diese Art von Marketing als gescheitert an. Vielleicht müssen die Anzeigengruppen einfach optimiert werden oder Ihre Kampagne von Grund auf neu strukturiert werden.
Wir gehen der Ursache auf den Grund, was mit Ihrem Google Ads Marketing schiefgelaufen ist und beraten Sie gerne. Überlegen Sie sich also gut, ob Sie Ihr Konto wirklich löschen möchten.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ihr Weg zu mehr Besuchern und Umsatz