Anzeigenrang

Bei Google Ads (früher Adwords) Anzeigen zu schalten, ist ein zentraler Bestandteil jeder Online Marketing Strategie. Jedoch funktioniert Google und andere Suchmaschinen nach bestimmten Regeln, um ein gutes Nutzererlebnis zu schaffen. Google Anzeigen werden an verschiedenen Positionen angezeigt. Innerhalb dieser Platzierungen können Anzeigen weiter oben oder unten stehen. Diese Platzierung ist kein Zufall, sondern hängt vom Anzeigenrang ab, der von einem Algorithmus berechnet wird und unter anderem von der Anzeigenrelevanz, den Klickpreisen und dem Qualitätsfaktor abhängen.

Unser Team hat ein E-Book mit den größten GoogleAds-Fehlern zusammen getragen.  Hier erfahren Sie auf 18 Seiten, wie man diese Fehler verhindert und  performante Kampagnen schaltet - hier klicken und herunterladen!

Definition Anzeigenrang

Der Anzeigenrang ist ein Wert, der festlegt, ob eine Anzeige ausgespielt und auf welcher Position sie erscheinen wird. Er wird bei jeder Anzeigenauktion neu berechnet und kann deshalb schwanken. Anzeigenrang und Anzeigenposition werden häufig miteinander verwechselt. Um die Anzeigenposition zu bestimmen, ist der Anzeigenrang das ausschlaggebende Kriterium. Die Anzeige mit dem höchsten Rang erscheint auf Position 1.

Vereinfacht dargestellt funktioniert der Anzeigenrang wie folgt:

Anzeigenrang

Fünf Anzeigen kommen für die getätigte Suche des Nutzers infrage.
Wenn bei dieser Auktion ein Mindest-Anzeigenrang von 40 ist, werden alle Anzeigen unter diesem Wert nicht ausgespielt. Anzeige 1 und 3 werden demnach dem Nutzer nicht angezeigt.
Da Anzeige 2 den höchsten Anzeigenrang hat, wird sie an Anzeigenposition 1 ausgespielt, Anzeige 4 an Position 2 und Anzeige 5 an Position 3.

Einflussfaktoren des Anzeigenrangs

Es gibt verschiedene Faktoren, die Google zur Berechnung des Anzeigenrangs berücksichtigt:
Gebot: Mit dem Gebot wird festgelegt, wie viel der Werbetreibende maximal für einen Klick auf die Anzeige bezahlen möchte, auch genannt Klickpreis (CPC). Die tatsächlichen Kosten liegen häufig unter diesem Wert.
Qualitätsfaktor: Google schätzt die Qualität der Anzeige und bezieht die Daten bei der Berechnung des Anzeigenrangs mit ein. Es wird bewertet, wie relevant die Anzeigen und die verlinkte Landingpage für den Nutzer sind. Der Qualitätsfaktor kann im Google Ads Konto (früher Google Adwords) eingesehen werden. Er spielt eine ausschlaggebende Rolle für die Höhe Ihrer Klickpreise (cpc). Aber auch vor allem das Keyword ist relevant für die Berechnung des Qualitätsfaktors. Hier lesen mehr dazu, wie Sie den Qualitätsfaktor verbessern.
Grenzwerte für den Anzeigenrang: Von Google festgelegte Mindestanforderungen, zum Beispiel zur Qualität der Anzeige, Thema und Art der Suchanfragen. Erfüllt die Anzeige die Grenzwerte nicht, wird sie auch nicht ausgeliefert. Dies ist in diesem Fall die Relevanz der Anzeige
Kontext der Suchanfrage: Google wertet zur Verfügung stehende Daten zum Kontext der Suchanfrage aus. Dazu gehören zum Beispiel der Gerätetyp und Standort des Nutzers, weitere Nutzersignale oder der Zeitpunkt der Anfrage.
Erwartete Auswirkungen der Anzeigenerweiterungen und andere Anzeigenformate: Anzeigenerweiterungen und andere Anzeigenformate können sich positiv auf die Anzeigenposition auswirken.
Die wichtigsten Kriterien sind jedoch der Qualitätsfaktor und das CPC-Gebot. Deshalb wird zur Schätzung des Anzeigenrangs oft die vereinfachte Formel genutzt.

 

Berechnung Anzeigenrang

Insgesamt ist der Anzeigenrang ein Spiegel dieser Faktoren, soll aber im Endeffekt dafür sorgen, dass Nutzer:innen das bestmögliche Erlebnis haben, bei dem ihnen ausschließlich relevante Ergebnisse angezeigt werden.

Verbesserung des Anzeigenrangs

Eine der wichtigsten Stellschrauben, um den Anzeigenrang zu erhöhen, ist die Qualität der Anzeigen zu verbessern. Hier sollte besonders darauf geachtet werden, dass die Keywords in der Anzeige auftauchen. Titel und Beschreibungen sollen außerdem ansprechend und nicht irreführend sein und die Zielseite auch zur Anzeige und der Suchanfrage der potenziellen Kunden passen. Auf der Landingpage sollte darauf geachtet werden, dass die Seite übersichtlich gestaltet ist und einen klaren und gut sichtbaren Call-to-Action beinhaltet.
Um die Klickrate zu erhöhen, können Anzeigenerweiterungen zu den Anzeigen hinzugefügt werden. Potenzielle Kund:innen erhalten so zusätzliche Informationen, was Google positiv in die Berechnung des Anzeigenrangs einfließen lässt. Zudem nehmen Anzeigen mit Erweiterungen mehr Platz in den Suchergebnissen ein, sodass sie von Nutzern eher gesehen werden. Anzeigenerweiterungen können auf Konto, Kampagnen und Anzeigengruppenebene eingestellt werden. Je passender die Erweiterungen zur jeweiligen Anzeige, desto besser.

Fazit

Der Anzeigenrang ist besonders relevant für Ihre Klickrate und die daraus resultierende Conversion Rate. Faktoren wie das Gebot, der Qualitätsfaktor, Grenzwerte, Kontext und Erweiterungen wirken auf die Berechnung des Anzeigenrangs ein, jedoch spielen das Gebot und der Qualitätsfaktor die wichtigste Rolle.

Als Google Ads Agentur beantworten wir Ihnen gerne all Ihre Fragen rund um das Thema Anzeigenrang und Google Ads  Kampagnen. Unser stetig wachsendes Kundenportfolio ist ein Abbild unserer Expertise im Bereich SEA. Sprechen Sie uns an.

Häufige Fragen

Was bewirken Anzeigenerweiterungen?

Anzeigenerweiterungen erhöhen die Qualität Ihrer Anzeige und die Klickrate, denn Sie werden sichtbarer. Dadurch wird der Anzeigenrang positiv beeinflus

Müssen meine Anzeigen immer an erster Stelle stehen, um geklickt zu werden?

Hier gibt es keine eindeutige Ja oder Nein Antwort. Dies hängt vom Thema und dem Wettbewerb ab. Bei Produkten oder Dienstleistungen, die eine längere Buyer's Journey haben, investerieren Nuter:innen auch oft mehr Zeit in die Recherche.

Meine Anzeigen werden ohne Erweiterung ausgespielt. Woran liegt das?

Dies hängt von der Anzeigenposition ab. Desto höher der Rang, desto mehr Erweiterungen werden angezeigt.

Quellen

https://support.google.com/google-ads/answer/1752122?hl=de
https://support.google.com/google-ads/answer/1722122?hl=de
https://www.affde.com/de/what-is-ad-rank.html
https://www.internet-marketing-inside.de/AdWords-Qualitaetsfaktor.html

Ihr Weg zu mehr Besuchern und Umsatz

Send this to a friend