Dynamischer Content

Unter dynamischem Content, dynamischen Inhalten oder Dynamic Smart Content wird die automatische Anpassung des Seiteninhalts anhand des Nutzungsverhaltens des Webseitenbesuchers verstanden. Dynamischer Content zählt zum Standard auf vielen Webseiten und wird als Hilfsmittel zur positiven Beeinflussung der Customer Journey verwendet.

Dynamischer Content

Er zielt somit darauf ab, passende, individuell auf die persönlichen Eigenschaften abgestimmten Inhalte, wie der Demografie oder Interessen des Besuchers, über diverse Kommunikationswege auszuspielen.

Unser Team hat ein E-Book zum Content Audit inkl. Content Audit Template  verfasst. Hier erfahren Sie, wie Sie aus Ihren bereits existierenden Inhalten   das Maximum herausholen - hier klicken und herunterladen!

Funktionsweise

Die dynamischen Inhalte werden automatisiert von der Webseite oder dem Content-Management-System (CMS) ausgespielt. Dabei findet eine Ausrichtung anhand verschiedener Conversion-Prozesse, unterschieden nach Kundenstatus (Bestands- oder Neukunde), statt.

Grundlage für die Anpassungsfähigkeit bilden die anhand von Cookies oder anderen Trackingmethoden gesammelten Kundendaten. Hierbei handelt es sich häufig um Prozesse im Hintergrund, von denen der potenzielle Kunde bei seinem Kaufprozess nicht beeinträchtigt wird.

Unternehmen können ihren Content nach folgenden Kriterien anpassen:

  1. Aufruffrequenz, -häufigkeit und -dauer
  2. Inhalt der aufgerufenen Seite
  3. Status der Customer Journey
  4. Spezifische Eigenschaften des Besuchers wie seine berufliche Position, Lifecycle-Phase oder Grund für den Webseitenbesuch
  5. Sucheingabe in der Suchmaschine und die zugrundeliegenden Motive
  6. Weg bis zum Aufruf der Webpage
  7. Gerät, mit dem die Person die Seite aufruft (Displaygröße und Bedienung)

Technische Voraussetzungen

Um dynamische Inhalte auf der Seite einbetten zu können, wird ein Content-Management-System, Shop-System oder PHP-Skriptsprache benötigt. Zudem bedarf es der Verwendung einer Tracking-Methode zum Sammeln von Daten, zum Beispiel Google Analytics sowie eines Smart Content Generators, welcher durch eine Datenbank mit Informationen über den Webseitenbesucher gespeist wird.

Statische HTML-Seiten eigenen sich kaum für die Platzierung von smartem Content.

Arten von dynamischem Content

Die folgenden Content-Formen stellen eine Auswahl an Marketing-Materialien zur individualisierten Ausspielung an den Nutzer dar:

Newsletter/ E-Mails

Bei E-Mail-Marketing erfolgt die Anpassung über die Anrede. Außerdem kann der Lead während der gesamten Kundenreise regelmäßig durch individualisierte Mailinhalte bis zum Kauf begleitet werden.

Landing-Pages

Landing-Pages haben die Aufgabe, gezielt Inhalte auszuspielen und grafisch wie inhaltlich auf die persönlichen Eigenschaften des Besuchers zu reagieren.

Blog-Beiträge

Für Blog-Beiträge ist besonders die Gestaltung hinsichtlich der Zugriffsquelle (Smartphone, Desktop-PC, etc.) bedeutsam. Diese Form der Anpassung wird responsives Design genannt.

Beliebt sind zudem Vorschlagoptionen infolge gelesener Artikel und/oder persönlichen Interessen des Besuchers. Durch die Bereitstellung individualisierter CTAs können Wiederholungen vermieden werden.

Formulare und Prozesse

Abhängig von Entscheidungen für eine Option innerhalb eines Formulars oder eines Prozesses können selbige dynamisch gestaltet werden.

Produktseiten

Vor allem im Cross-Selling-Bereich finden dynamische Inhalte basierend auf Onlineshops Verwendung. Auf Produktseiten besitzen in erster Linie Kaufempfehlungen auf Basis getätigter Käufe oder Views anderer Kunden eine hohe Beliebtheit. Außerdem können dynamische URLs Bestandteil dieser Webseiten sein.

Werbeanzeigen

Google Ads ermöglichen es, auf Nutzeranfragen zu reagieren. So können genutzte Keywords in den Anzeigen aufgegriffen werden. Die Werbeanzeige ändert sich entsprechend dem Suchbegriff.

Zielsetzung

Mit Dynamic Smart Content soll das Einkaufserlebnis der (potenziellen) Käufer verbessert und individualisiert werden. Ihm soll überdies suggeriert werden, dass ihm die Suche nach Produkten und/oder Dienstleistungen durch das Unternehmen erleichtert wird.

Langfristig besteht das Ziel darin, die Bindung zur Zielgruppe zu stärken und die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

Vorteile von dynamischem Content

Mittels smartem Content wird die Wahrscheinlichkeit für einen Absprung eines Leads reduziert und die Dauer des Seitenbesuchs erhöht. Der potenzielle Kunde erhält einen Mehrwert und wird mit einem erhöhten Unterhaltungsfaktor belohnt. Außerdem spart sich dieser Zeit und wird durch die auf ihn angepassten Medieninhalte weder überfordert noch frustriert.

Die Customer Journey kann mit hoher Wahrscheinlichkeit beschleunigt werden, wodurch schneller zufriedenere Käufer generiert werden. Neben diesen Vorteilen können sich zudem Rufsteigerungen und damit positivere Einstellungen gegenüber der Marke herausbilden.

Nachteile von dynamischem Content

Die Nachteile entstehen vorwiegend durch die zugrundeliegende dynamische Webpage. Ein langsamerer Seitenaufbau als bei statischen Seiten, je nach Internetverbindung, sind die Folge. Durch diese technische Entschleunigung steigt die Wahrscheinlichkeit auf den Verlust des Besuchers durch Frustration.

Folglich sind ein erhöhter Management- und Einrichtungsaufwand sowie stärker geforderte SEO-Kenntnissen des Entwicklers erforderlich.

Dynamischer Content im Online Marketing

Bei dynamischem Inhalt handelt es sich um anpassbaren Content, der auf Basis der Interessen oder Eigenschaften eines Besuchers individualisiert ausgespielt wird. Somit können, anders als bei analogem Marketing, Marketing-Materialien angepasst und so die Attraktivität der Marketingkampagne erhöht werden. Diese Art der Inhaltsbereitstellung wirkt sich vorteilhaft für den Besucher sowie den Webseitenbetreiber aus.

Trotz technisch bedingter Nachteile, kann die Customer Journey des Leads beschleunigt und folglich ein zufriedenerer (Neu-)Kunde generiert werden.

Sie wollen auf Smart Dynamic Content setzen, brauchen jedoch Unterstützung bei der Entwicklung Ihrer Marketing Strategie? Kontaktieren Sie Advidera als Ihre Content-Marketing-Agentur aus Köln.

Häufig gestellte Fragen

Was ist dynamischer Content?

Dynamischer Content ist die automatisierte Anpassung von Seiteninhalten, Newslettern etc. anhand des Nutzerverhaltens.

Welche Voraussetzungen erfordert dynamischer Content?

Dynamischer Content ist kaum auf statischen HTML-Seiten möglich, daher bedarf es eines grundlegenden CMS, Shop-Systems oder PHP sowie einer Tracking-Methode zur Gewinnung von Kundeninformationen.

Welche Vorteile bietet dynamischer Content?

Dynamischer Content kann die Customer Journey beschleunigen, die Zufriedenheit der Leads durch einen persönlichen Mehrwert steigern und somit schneller zufriedenere Käufer generieren.

Quellen

Ihr Weg zu mehr Besuchern und Umsatz

Send this to a friend