Marketing › ADVIDERA

Die Absatzwirtschaft umfasst das Aufgabengebiet einer Unternehmensleitung, jegliche Funktionen im Betrieb abzudecken, die darauf ausgelegt sind Absatz zu erzielen. Darunter … weiterlesen

Unter dem Begriff AIDA versteht man ein Modell, welches im Jahre 1898 von dem amerikanischen Marketing-Spezialisten Elmo Lewis entwickelt wurde. … weiterlesen

Das Alleinstellungsmerkmal bezeichnet im Marketing eine einzigartige Eigenschaft eines Produkts oder einer Dienstleistung, welche sich deutlich von Konkurrenten unterscheidet. Dadurch … weiterlesen

Die Abkürzung ASIN steht für „Amazon Standard Identification Number„. Es handelt sich um eine betriebsinterne Katalognummer, mit der der Online-Versandhändler … weiterlesen

Das Kürzel „B2B“, auch Business-to Business genannt, steht im Online Marketing und beim Warenaustausch für den Handel zwischen Unternehmen. Im Gegensatz … weiterlesen

B2C, oder Business-to-Consumer, ist eine Abkürzung aus der Unternehmenswelt und bezeichnet die Geschäftsbeziehungen zwischen einem Unternehmen und Konsumenten. Business-to-Consumer darf … weiterlesen

Der englische Ausdruck Behavioral Pricing (dt: verhaltensbezogene Preisgestaltung) bezeichnet im Marketing eine Strategie zur Preisbildung, die von Unternehmen für eine … weiterlesen

Der englische Ausdruck Chatbot bezeichnet ein technisches Dialogsystem, mit dem ein Nutzer durch Eingabe von Text oder Anwendung von Sprache … weiterlesen

Unter Crossmedia versteht man eine ganzheitliche Werbestrategie, die verschiedene Kommunikationskanäle miteinander verknüpft, um den Endkunden zu erreichen. Wird für eine … weiterlesen

Mit dem Begriff Customer Centricity (deutsch: Kundenorientierung) wird eine Unternehmensphilosophie bezeichnet, die die Bedürfnisse des Kunden in den Mittelpunkt aller … weiterlesen

Mit Customer Experience (dt. Kundenerlebnis), kurz CX, ist das Gesamterlebnis eines Kunden mit einem Unternehmen gemeint. Sie beginnt noch bevor ein … weiterlesen

Das DISG-Modell (engl. DISC) ist ein Persönlichkeitsmodell aus der Wirtschaftspsychologie und wird vor allem im beruflichen Kontext zur Mitarbeiterauswahl und … weiterlesen

Die englische Abkürzung eCPM steht im Online Marketing für effective cost per mille impressions und bedeutet ins Deutsche übersetzt effektive … weiterlesen

Bei einem Google Account handelt es sich um ein Benutzerkonto des US-amerikanischen Unternehmens Google LLC., welches den einzelnen Nutzer für … weiterlesen

Google Books ist eine Erweiterung der Suchmaschine Google, mit der man digitalisierte Bücher und Zeitungen suchen kann. Google Books wurde … weiterlesen

Google Patents ist eine Suchmaschine (eng.: Search engine) und ein globaler Index an Patentanmeldungen des Konzerns Google Inc., mit der … weiterlesen

Google Pay (ehem. Google Wallet/ Android Pay) ist ein von Google LLC. entwickelter Online-Dienst, welcher 2015 erstmals als Android Pay … weiterlesen

Im Marketing beschreibt der Hero Shot eine visuelle Darstellung von Produkten, Dienstleistungen und Angeboten auf der Landing-Page von Anbietern im … weiterlesen

Der Ausdruck Instant Messenger bezeichnet eine Software, mit welcher Online-Kommunikation via Textnachrichten in Echtzeit zwischen Nutzern möglich gemacht wird. Es … weiterlesen

Unter Kaufprozess wird im Marketing eine Reihe von Kriterien verstanden, die aus Sicht des Kunden erfüllt sein müssen, damit dieser … weiterlesen

Ein Merchant (dt. Händler) ist Teil des Affiliate Marketing. Er bietet im Internet Produkte oder Dienstleistungen an, die durch einen … weiterlesen

Im Allgemeinen stellen Messen für Firmen ein zentrales Instrument im Marketing-Mix dar. Als regelmäßig stattfindende Veranstaltung bieten Messen den Betrieben … weiterlesen

Unter dem Begriff Multichannel (oft auch Multikanalstrategie genannt) versteht man Marketing- sowie Vertriebsstrategien mit dem Ziel, die Zielgruppe über verschiedene … weiterlesen

Opt-Out beschreibt im Permission Marketing ein Verfahren, bei dem Kunden Werbung bzw. Informationen zugeschickt werden, sofern die Betroffenen dagegen keinen … weiterlesen

Die Portfolio-Analyse (auch Boston Matrix genannt) ist ein strategisches Management-Instrument, das in den 60er Jahren von dem Boston Consulting Group … weiterlesen

Eine Regressionsanalyse ist ein Modell in der Statistik, dass die Beziehung zwischen abhängigen Variablen (AV) und unabhängigen Variablen (UV) in … weiterlesen

Die Retention Rate (dt. Kundenbindungsrate) gibt den Prozentsatz an Kunden an, die dem Unternehmen innerhalb eines gewählten Zeitraums erhalten geblieben … weiterlesen

Sedo ist ein Internet-Anbieter, der als Handelsbörse bzw. -Plattform für Domains fungiert. Über die Homepage des Unternehmens können Webadressen von … weiterlesen

Der Begriff Showrooming leitet sich vom englischen Wort Showroom (zu dt. Ausstellungsraum) ab und beschreibt allgemein das Verhalten von Kunden, … weiterlesen

Der Ausdruck Suchanfrage bezeichnet den Vorgang, bei dem ein Nutzer in eine Suchmaschine einen beliebigen Inhalt eingibt, der mit einer … weiterlesen

Unter dem englischen Ausdruck Touchpoint (dt.: Kontaktpunkt, Berührungspunkt) versteht man die Schnittstelle zwischen Kunden und Unternehmen. Dabei kann es sich … weiterlesen

Unter dem Begriff Webmarketing versteht man im Allgemeinen sämtliche Aktivitäten, welche mit der Absicht getätigt werden, eine Internetpräsenz für Besucher … weiterlesen

Ihr Weg zu mehr Besuchern und Umsatz