Link Checker

Bei einem Link Checker handelt es sich um ein Tool, welches genutzt wird, um die auf einer Webseite platzierten Links zu analysieren und auf Funktionalität zu überprüfen. Link Checker können teilweise kostenfrei genutzt werden, sind unter Umständen und je nach Funktionsumfang aber auch kostenpflichtig. Da sie bereits in den gängigen SEO-Tools integriert sind, lohnt sich eine zusätzliche Anschaffung i.d.R. nicht.

Broken Links und deren Auswirkung auf die Suchmaschinenoptimierung

Mit dem Wachstum einer Internetseite sammelt sich nicht nur neuer Content an, auch die gesetzten Links nehmen weiter zu. Dies können interne Verlinkungen, oder ausgehende Links auf andere Seiten sein. Außerdem können neue Backlinks auf die eigene Website entstehen. Backlinks sind ein Ranking-Faktor bei Google. Suchmaschinen wie Google verwenden Web-Crawler, welche in der Lage sind defekte oder Dead-Links zu erkennen. Nicht funktionierende Links wirken sich negativ auf die User-Experience und Usability aus. Auch das Ranking Potential einer Website wird möglicherweise durch defekte interne Links eingeschränkt. Auch die Backlinkstruktur kann großen Einfluss darauf haben, wie eine Page von Google bewertet wird. Positiv wirken sich Links von starken Seiten aus. Negative Folgen können durch eingehende Spam-Links entstehen. Auch Links, die Mit Hilfe von Black-Hat Methoden gesetzt werden, können zu Abstrafungen durch Google führen. Link Checker sind insbesondere zur Prüfung und fortlaufenden Überwachung der internen Link-Struktur und des Backlink-Profiles nützlich.

Funktionsumfang von Link Checkern

Link Checker gibt es mittlerweile in vielen verschiedenen Varianten und mit unterschiedlichem Funktionsumfang. Zum Teil werden diese Anwendungen kostenlos angeboten und lassen sich direkt online nutzen, ohne Software installieren zu müssen. Andere wiederum sind Bestandteil in SEO-Toolboxen oder werden z.B. als Plugin für WordPress oder als Firefox-Addon zum Download angeboten.

Der Unterschied zwischen kostenlosen und kostenpflichtigen Tools liegt oft im Umfang und Funktionalität. Der Funktionsumfang von kostenlosen Link Checkern liegt i.d.R. lediglich bei der Überprüfung einer Internetseite auf interne und ausgehende Broken Links. Kostenpflichtige Tools gehen meist einen Schritt weiter und untersuchen im Rahmen der Offpage-Optimierung auch Backlinks von anderen Seiten, welche zur eigenen Website führen. Weiterhin lassen diese Tools eine detaillierte Analyse der Links zu, untersuchen Linktexte, trennen interne und ausgehender Verlinkungen, führen automatische Analysen durch oder informieren den User per Mail, falls es zu einem Broken Link kommt.

Übersicht über kostenfreie und kostenpflichtige Link Checker

Kostenfrei:

Kostenpflichtig:

Möglichkeiten der Nutzung

Die Analyse der Backlinks mit Hilfe eines Link Checker stellt den Anfang der Bereinigung des Linkprofils dar. Im Anschluss sollten identifizierte schlechte Backlinks entfernt oder entwertet werden. Als zusätzliche Annahme bietet sich zudem der Aufbau von sauberen und hochqualitativen Links an.

Je nach Funktionsumfang können Link Checker bei der Fehleranalyse helfen und Anhaltspunkte liefern, wenn eine Website durch Google abgestraft wurde. Hat eine Analyse z.B. ergeben, dass ein Großteil der Backlinks und deren Linktext aus Money-Keywords besteht, sollte der Anteil dieser verringert werden. In diesem Beispiel gäbe es mehrere Möglichkeiten:

  • Abänderung der Linktexte
  • Entfernung der Backlinks
  • Backlink für ungültig erklären (Google Disavow)
  • Erstellung neuer Backlinks mit variablen Linktexten (Compound-, Brand-, Other-Keywords)

Link Checker können weiterhin im Bereich des Monitoring wichtige Daten liefern. So lassen sich Partner-Links auf Beständigkeit überprüfen, evtl. Ranking Veränderungen durch natürlich aufgebaute Backlinks und dem damit entstandenen Traffic beantworten, oder Spam-Link Attacken auf die eigene Website frühzeitig erkennen.

Um eine saubere interne Verlinkungsstruktur zu gewährleisten, können ebenfalls Link Checker eingesetzt werden. Defekte interne Links sollten angepasst werden, um den Fluss des internen PageRanks und die Usability der Seite zu gewährleisten. Auch ausgehende Links sollten geprüft werden.

Quellen

https://www.xovi.de/wiki/Link_Checker
https://de.onpage.org/wiki/Link_Checker
https://www.sistrix.de/tutorials/tipps-zur-erkennung-eines-natuerlichen-linkprofils/

Ihr Weg zu mehr Besuchern und Umsatz