Webinar

Bei einem Webinar handelt es sich um ein Seminar, das über das Word Wide Web übertragen wird. Das Wort Webinar setzt sich aus den beiden Wörtern Web und Seminar zusammen und ist seit 2003 als Wortmarke beim Deutschen Patent- und Markenamt eingetragen.

Das Webinar unterscheidet sich vom Webcast darin, dass es interaktiv gehalten wird und der Zuschauer somit die Möglichkeit zur Interaktion hat. Dies ermöglicht die Kommunikation zwischen den Teilnehmern und dem Vortragenden. Mit Hilfe eines integrierten Chats können die Teilnehmer live kommentieren und Fragen stellen oder sich per Mikrofon am Vortrag beteiligen, sofern der Vortragende entsprechende Sprachrechte übertragen hat.

Technische Voraussetzungen

Ein Grund warum sich Webinare so großer Beliebtheit erfreuen ist, dass sie für nahezu jeden einfach erreichbar sind und keine großen Voraussetzungen an die Technik stellen. Um an einem Webinar teilzunehmen bedarf es lediglich einem Computer, der über einen Internetzugang verfügt. Damit die Bild- und Tonübertragung reibungslos funktioniert und bei der Live-Übertragung nicht stockt oder abbricht, wird oft ein DSL-Anschluss empfohlen. Dieser macht nach aktuellen Statistiken über 80% der gesamten Internetanschlüsse innerhalb Deutschland aus.

Möchten sich die Teilnehmer am Webinar beteiligen und haben entsprechende Sprechrechte erhalten, benötigen Sie zur Teilnahme ein entsprechendes Headset samt Mikrofon und ggf. eine Webcam für die Bildübertragung. Als passiver Teilnehmer reichen herkömmliche Lautsprecher oder Kopfhörer, um dem Webinar folgen zu können.

Seitens des Vortragenden wird eine spezielle Software für die Datenübertragung benötigt, die von verschieden Anbietern bereitgestellt wird. Bekannte Anbieter sind u.a. Citrix, Adobe, Spreed, edudip oder fastviewer.

Ablauf eines Webinars

Im Vorfeld werden Webinare durch den entsprechenden Anbieter angekündigt und die Teilnehmer haben die Möglichkeit sich dafür anzumelden. Häufig handelt es sich dabei um einen Newsletter, der an entsprechende Interessenten raus geht. Sie erhalten dann den Login samt den exakten Datum mit Start- und Endzeit des Webinars und können sich dann zum Zeitpunkt des Beginns z.B. per Link live in das Webinar einloggen. Während eines Webinars sehen die Zuschauer häufig einen geteilten Bildschirmausschnitt. Ein kleiner Ausschnitt widmet sich dem Moderator, der andere Teil wird für Präsentationszwecke genutzt und spiegelt den Monitor des Moderators wieder.

Viele Anbieter von Webinaren bieten im Anschluss noch die Gelegenheit, im Livechat Fragen zu stellen und sich gegenseitig auszutauschen. Für Teilnehmer oder andere Interessenten die das Webinar verpasst haben, gibt es im Nachhinein die Möglichkeit, das Video innerhalb eines bestimmten Zeitraumes zu wiederholen. Manche stellen das Video auch längerfristig zur Verfügung und binden es z.B. als Tutorial-Video in die Homepage mit ein. Das Webinar wird teilweise durch eine Präsentation in Form von Powerpoint-Folien begleitet, welche nach dem Livestream ebenfalls als Download zugänglich gemacht werden.
So haben alle Interessenten, die die Teilnahme verpasst haben die Möglichkeit, dennoch an alle wichtigen Informationen zu kommen.

Einsatzmöglichkeiten eines Webinars

Webinare können auf Vielfältige Weise eingesetzt werden und besitzen großes Potenzial bei der Generierung und Qualifizierung von Leads. Mit kostenlosen Webinaren werden neue Kontakte geknüpft oder bereits bestehende Interessenten weiter qualifiziert.

Für gewöhnlich werden Webinare für folgende Zwecke genutzt:

  • Online-Coachings und E-Learning
  • Produktvorstellungen
  • Einblicke in das Unternehmen geben
  • Konferenzen
  • Online-Interviews
  • Kundengewinnung und Leadgenerierung

Aus Sicht der Betreiber ist das Ziel eines Webinars die Bindung von Bestandskunden, die Neukundengewinnung, sowie das Sammeln von wertvollen Daten der Teilnehmer. Über die Interaktionsmöglichkeiten ist es zudem möglich, auf die Teilnehmer einzugehen und diese in Prozesse zu integrieren. So kann z.B. direkt auf Feedback eingegangen werden und dieses im weiteren Verlauf berücksichtigt werden.

Vor- und Nachteile eines Webinar

Aus Marketing Sicht bieten Webinare eine große Anzahl an Vorteilen gegenüber anderen Marketinginstrumenten. Mit geringem Einsatz von Ressourcen und minimalem Aufwand kann mit einem Webinar eine breite Masse von Interessenten erreicht werden. Die Beteiligten können dabei von einem beliebigen Ort aus an dem Webinar teilnehmen und müssen hierfür nicht extra anreisen etc.

Weitere Vorteile:

  • Webinar kann im Anschluss für den Content der Webseite oder Social-Media wie Facebook genutzt werden
  • Kundenpflege
  • Kosteneinsparungen (Reisekosten, Arbeitszeiten etc.)
  • Webinar-Software vereinfacht die Registrierung und Anmeldung der Teilnehmer
  • theoretisch unbegrenztes Teilnehmer-Kontingente

Nachteile:

  • Seminare sind von der Technik abhängig (Internetverbindung, Computer etc.)
  • bei internationalen Webinaren ist die Zeitverschiebung zu beachten

Quellen

https://de.wikipedia.org/wiki/Web-Seminar
https://de.onpage.org/wiki/Webinar
http://www.gruenderszene.de/lexikon/begriffe/webinar

Ihr Weg zu mehr Besuchern und Umsatz