Blog

Die Heldenreise – der Heilige Gral des digitalen Storytellings

Heldenreise

Sind Sie auf der Suche nach neuen Schätzen, um Ihre Kundschaft im modernen Storytelling mit der richtigen Botschaft auf die eigene Fährte zu locken? Dann werfen Sie einen Blick auf die Heldenreise als Erzählmuster (Hero’s Journey), dem bereits viele Geschichten, Mythen und Legenden gefolgt sind. Ob Der Herr der Ringe, Harry Potter oder Star Wars – im Mittelpunkt jeder Reise stehen immer die Held:innen, die beim Auftreten von Problemen in einer schwierigen Situation ihre Bereitschaft zur Selbstaufopferung unter Beweis stellen.

Wir zeigen Ihnen, was die Heldenreise im Storytelling ist, nach welchen zwölf Regeln sie spielt und warum sie für das Marketing so wichtig ist. Erfahren Sie auch, wie Sie die Rollen Ihrer Charaktere in Ihrer eigenen Story definieren, um Ihre Kundschaft mit spannenden Geschichten zu überzeugen.

Mit dem Begriff Heldenreise beziehen wir Held:innen jeder Geschlechtsidentität ein.

Unser Team hat ein E-Book inklusive einer Checkliste zur Buyer Persona  verfasst. Hier erfahren Sie, wie Sie Ihren fiktiven Idealkunden am besten  erstellen - hier klicken und herunterladen!

Was ist eine Heldenreise?

Eine Heldenreise ist ein narrative Struktur, die für Geschichten und Mythen verwendet wird und die Reise eines Helden oder einer Heldin durch verschiedene Phasen darstellt. Diese Phasen handeln vom Eintritt in eine fremde Welt bis zur Rückkehr in die Gesellschaft. Das dramaturgische Grundmuster umfasst bestimmte Phasen, die sich von der Auswahl über die Ausbildung, Vorbereitung, Reise, die Prüfungen und Abenteuer, die Rettung und die Rückkehr in die gewohnte Welt erstrecken.

In abstrakter Sicht handelt es sich um ein universelles Konzept, das in allen Kulturen auf der Welt zu finden ist und die menschliche Erfahrung von Wachstum und Veränderung widerspiegelt. Daher ist die Heldenreise ein “Monomythos”, ein Begriff, der durch den Schriftsteller James Joyce geprägt wurde und die archetypische Erzählstruktur aller Mythen beschreibt.

“Der Käfig, den du dich fürchtest zu betreten, hortet den Schatz, den du suchst.”
(Joseph Campbell)

Die-Heldenreise

Als Begründer der Heldenreise (auch Heldenfahrt) gilt Joseph Campbell, der sie in der Mythenforschung in seinem Werk Der Heros in tausend Gestalten erforschte. Das Ergebnis: Jeder Mythos erzählt die gleiche Geschichte in abgewandelter Form. Die heldenhafte Hauptfigur befindet sich in einem Entwicklungsprozess, in dem sie durch eine unangenehme Situation sowie einen Konflikt mehrere Verwandlungen durchläuft und die Formen verschiedener Archetypen annimmt. Besonders der Archetyp des Helden bzw. der Heldin steht dabei im Fokus. Für den oder die gilt es, Mut, Willensstärke und Hilfsbereitschaft zu beweisen.

Warum funktioniert die Heldenreise im Marketing?

Im Marketing ist die Heldenreise ein wichtiges Storytelling-Element, weil sie auf grundlegenden menschlichen Bedürfnissen und Wünschen basiert. Das mythologische Grundmuster spricht die Sehnsucht des Menschen nach Abenteuer, Wachstum, Selbstfindung und Heldentum an. Dabei wird auch ein Gefühl von Sicherheit und Vertrautheit vermittelt, das von einem mythischen und märchenhaften Charakter begleitet wird.

Das ermöglicht dem Publikum, sich leicht in die Geschichte einzufühlen und ihre Botschaft besser aufzunehmen. So können komplexe Ideen und Gedanken verständlich und auf einer emotionalen Ebene unterhaltsam präsentiert werden, während sich die Kundschaft auch auf ihrer Buyers Journey und Customer Journey unterstützt und inspiriert fühlt. Die Heldenreise spiegelt tief verwurzelte menschliche Bedürfnisse wider, die wie folgt aussehen:

Blog-Heldenreise-Menschliche-Grundbedürfnisse-Schaubild
  1. Sicherheit: Sicherheit bedeutet Schutz vor Schmerz und Leid, um beständig zu leben.
  2. Abwechslung: Ein gleichförmiges Leben führt zu Langeweile und Trostlosigkeit. Der Wunsch nach Herausforderungen und dem Lösen von Problemen keimt auf.
  3. Liebe: Ein starkes Einheitsgefühl mit anderen Menschen oder eine Bindung zu einzelnen Personen ist für den Menschen als soziales Wesen von Bedeutung.
  4. Bedeutsamkeit: Im Rückblick auf das eigene Leben soll dieses einen Sinn und Zweck erfüllt haben, sodass sich jeder gebraucht, geschätzt und anerkannt fühlt. Es geht um das Gefühl, besonders zu sein und sich so von der Masse abzuheben.
  5. Wachstum: Menschen wollen ihren Horizont erweitern, weil sie in ihrer kleinen Welt Großes erreichen wollen. Ob materielles oder persönliches Wachstum – dabei geht es oft um erfüllte Träume und Sehnsüchte.
  6. Leistung: Menschen wollen anderen helfen, um sich dadurch selbst zu helfen. Ihr Beitrag bleibt als Vermächtnis bestehen, auf dem andere ihr Fundament errichten.

In 12 Schritten zum Heiligen Gral des Storytellings

Ob in Literatur, im Kino oder sogar in Videospielen (als Quest) – Heldenreisen sind sowohl aus dem klassischen als auch modernen Storytelling kaum wegzudenken. Eines der bekanntesten Beispiele aus der Filmgeschichte ist die Star Wars Reihe, für die sich der Regisseur George Lucas an der archetypischen Erzählstruktur der Hero’s Journey orientiert hat. Seitdem ist dieses Erzählprinzip auch im Internet, in den sozialen Netzwerken und Co. in aller Munde.

Heutzutage orientieren sich viele Drehbuchautor:innen nicht nur an Campbells ursprünglichem Modell, sondern auch an der Writers Journey, die Christoph Vogler mithilfe von Campbells Theorien modifiziert hat. Wenn Sie seinen zwölf Etappen folgen, entdecken Sie Schritt für Schritt den Weg zum Heiligen Gral des Storytellings.

Heile Welt

Der Held oder die Heldin befindet sich zunächst in seiner bzw. ihrer gewohnten und heilen Welt. Das bedeutet, dass die Umgebung sicher scheint und die alltägliche Routine das Leben der Held:innen bestimmt. Daher fühlt sich diese Welt mangelhaft an, weil es ihr an Abwechslung fehlt. So ist zum Beispiel Frodo in den Herr der Ringe Verfilmungen ein Held, der in seinem paradiesischen und friedlichen Auenland lebt, jedoch neugierig auf den Rest der Welt ist.

Ruf zum Abenteuer

Auf der zweiten Etappe möchten oder müssen die Held:innen ihre heile Welt aufgrund eines zuvor nicht geplanten Ereignisses verlassen und aus ihrer Komfortzone ausbrechen. Das kann eine offensichtliche Herausforderung sein, die zum neuen Abenteuer “ruft” oder auch ein Gefühl der inneren Unruhe oder Unzufriedenheit. So beschleicht Frodo der Wunsch, das Auenland zu verlassen und neue Abenteuer auf unentdeckten Wegen zu bestreiten.

Weigerung

Ist es einmal so weit gekommen, verweigert die Hauptfigur den Ruf zum Abenteuer, da sich die Held:innen mit dem Verlassen der gewohnten Umgebung nun unsicher und ängstlich fühlen. Der Held – in unserem Beispiel Frodo – erkennt, dass die neuen Herausforderungen sein ganzes Leben verändern. So wird er sich vor einer Weggabelung bewusst, das eigene Schicksal durch eine freie Wahl selbst bestimmen zu können. Das Motto heißt: Mut beweisen!

Begegnung mit den Mentor:innen

Der Hauptcharakter wird durch einen Mentor oder eine Mentorin darin bestärkt, den Mut aufzubringen, eine abenteuerliche Reise anzutreten. In Frodos Fall zeigt ihm Gandalf der Zauberer einen neuen Weg auf, indem er ihn zum Verlassen seiner Heimat drängt.

Überschreiten der ersten Schwelle

Im fünften Schritt wird eine Schwelle übertreten, nach der es kein zurück mehr gibt. Frodo hat seine inneren Konflikte sowie seine Angst überwunden und stößt auf erste Probleme in Form von Hunger, feindlichen Orks, einem zwielichtigen Gollum usw. Seine Sicherheit steht auf dem Spiel.

Bewährungsprobe

Bei der Begegnung mit den ersten Feind:innen werden die Held:innen von helfenden Händen unterstützt, die im ersten Teil der Herr der Ringe Verfilmung Frodo als “Gefährten” unter die Arme greifen. In zahlreichen Mythen und Märchen ist von Elfen die Rede, die in Herr der Ringe zunächst durch die Figur des Legolas repräsentiert werden.

Vordringen zum empfindlichsten Kern

Der empfindlichste Kern von Frodos Heldenfahrt ist die Versuchung, der Macht des Ringes zu widerstehen, für den er bis zum Ende seiner Reise als Hüter ausgewählt wurde. Auch bei Harry Potter, Star Wars und Co. handelt es sich bei den Protagonist:innen um Auserwählte, die einen starken Willen entwickeln müssen.

Entscheidende Prüfung

Das große Finale einer Hero’s Journey ist der Endkampf, in dem der Feind oder die Feindin besiegt wird. Frodo zerstört den Ring der Macht und entwickelt selbst eine neue Macht, indem er Willensstärke zeigt. Die erlangt er jedoch nur durch seinen helfenden Freund Sam, der ihn vor dem bösen Gollum rettet. Somit ist die “Feuerprobe” für den Helden überstanden.

Belohnung

Die Belohnung ist ein einzigartiger Schatz, der dem Held oder der Heldin am Ende in Form eines greifbaren Gegenstandes oder etwas Abstraktem zur Verfügung steht. Während der Ring in Herr der Ringe Gollum in den Bann zieht und dieser ihn als “seinen Schatz” sieht, löst sich Frodo von der dunklen Macht des Rings und gewinnt an Willensstärke dazu.

Rückweg und Auferstehung

Nach der Belohnung treten die Held:innen ihren Rückweg an, wodurch die zyklische Erzählstruktur der Hero’s Journey deutlich wird. Auf diesem Weg kommt es oft dazu, dass die Gefährt:innen und Helfer:innen den Helden oder die Heldin für tot halten. Allerdings kehrt Frodo wieder in seine heile Welt zurück und überrascht seine anfänglichen Weggefährten.

Wandel des Selbst

Hinter dem Wandel des Selbst steckt ein Individuationsprozess, den die Held:innen durch ihre Reise durchlaufen. Somit haben sich ihre eigenen Persönlichkeiten verändert.

Rückkehr in die heile Welt

Als letztes werden die Held:innen mit Anerkennung und Lob belohnt. Sie sind von den menschlichen Grundbedürfnissen wie Wachstum, Bedeutsamkeit, Liebe und Co. erfüllt, von denen sie sich anfänglich nur auf die Sicherheit stützen konnten.

Wer spielt auf der Heldenreise welche Rolle im Marketing?

Die Heldenreise kann für Ihr Marketing eine wichtige Funktion und Bedeutung haben, indem Sie für Ihre Kundschaft ein Charakter-Konstrukt entwickeln. In diesem können Sie allen Beteiligten eine Rolle zuweisen und deren Eigenschaften und Aufgaben festlegen. Dieses Konstrukt beinhaltet drei Rollentypen, die Sie in Ihre eigene Geschichte einbetten können, was wir Ihnen am Beispiel von Advidera zeigen:

  1. Held:innen: Kundschaft (überwinden ihren eigenen Schatten, um sich von der Masse der Konkurrenz abzuheben, indem sie in das Licht – höhere Sichtbarkeit im Web – eintreten.)
  2. Schurk:innen: Der Schatten und die tiefste Höhle (die eigene Website, die unter einem Berg von Konkurrent:innen und Informationen in den Suchmaschinen des weltweiten Internets begraben liegt.
  3. Helfende: Das Team von Advidera, das sich traut, genau hinzusehen, um das Licht am Ende des Tunnels zu erblicken, mit dem wir Ihnen zu einer höheren Sichtbarkeit im Web verhelfen.

Vorteile einer Heldenreise im Marketing

Der Einsatz einer Heldenreise im Marketing erzeugt eine emotionale Verbindung zwischen dem Produkt oder der Marke und der Kundschaft. Indem die Geschichte eines Produkts oder einer Marke in eine Heldengeschichte eingebettet wird, verspüren die Kund:innen das Gefühl, Teil von etwas Großem zu sein. So merken sie, dass sie eine größere Rolle in Ihrer Geschichte spielen.

Heldenfahrten inspirieren Kund:innen auch dazu, ihre eigenen Ziele schneller zu erreichen und Herausforderungen zu überwinden. Das beeinflusst rückwirkend die Markenpositionierung Ihres Unternehmens, da sich die eigene Marke so besser von der Konkurrenz abheben kann. Wenn Sie eine einzigartige und erinnerungswürdige Geschichte zu erzählen haben, bleibt sie länger in den Köpfen der Kundschaft hängen, sodass Ihre Story durch Mundpropaganda und Co. weiter an Fahrt aufnimmt. Daraus ergeben sich viele weitere Vorteile:

  • Die Kaufentscheidung der Kund:innen wird langfristig auf subtile Art und Weise beeinflusst.
  • Mit einer spannenden Geschichte sprechen Sie ein breites Publikum an.
  • Archetypische Bilder wirken kulturunabhängig und ohne Sprachbarriere.
  • Die Heldenstory ist ein universelles Konzept, mit dem Sie auch auf internationaler Bühne glänzen können.
  • Sie sind nicht an zeitliche und räumliche Grenzen gebunden.
Zur Buyer-Persona-Checkliste

Fazit

Ob für die Buyer Persona oder das eigene Unternehmen – mit einer Heldenreise können Sie sowohl bei Ihren Kund:innen als auch Ihren eigenen Mitarbeiter:innen durch Premium Content punkten. Ihre archetypische Erzählstruktur in zwölf Etappen folgt grundlegenden Mustern, deren kulturübergreifende Bilder weltweit und zu allen Zeiten verstanden werden.

So können Sie zum Beispiel auch Ihre Unternehmensgeschichte oder ein bevorstehendes Event in spannenden Bildern erzählen und ein bestimmtes Ereignis in den Fokus der Aufmerksamkeit rücken. Das macht die Heldenreise im Storytelling nicht nur für die Erstellung von schriftlichen Texten interessant, sondern auch für die Produktion von Video Content und anderen audiovisuellen Medien.

Wollen Sie der Held oder die Heldin Ihrer eigenen Geschichte sein? Dann schlüpfen wir für Sie gerne in die Rolle der Elfen, um Ihnen im Web zu mehr Sichtbarkeit und einer besseren Performance zu verhelfen. Unsere Content-Marketing Agentur führt Sie Schritt für Schritt ans Ziel und steht Ihnen bei Fragen zum Thema SEA, SEO, Social-Media-Marketing und vielen weiteren Online-Marketing-Themen gerne zur Verfügung.

Häufig gestellte Fragen

Wer gilt als Erfinder der Heldenreise?

Der Schöpfer der Heldenreise ist der amerikanische Anthropologe Joseph Campbell, der das Konzept der monomythischen Struktur in seinem Buch „The Hero with a Thousand Faces“ (1949) entwickelte. Er argumentierte, dass viele Mythen, Legenden und Erzählungen verschiedener Kulturen und Zeiten eine ähnliche Grundstruktur aufweisen, die er als “Heldenreise” bezeichnete.

Worin gleichen sich alle Held:innen?

Die Hauptfiguren zahlreicher Geschichten müssen ihre Ängste und Zweifel überwinden, während sie den Weg ins Unbekannte wagen. Dabei werden sie von Mentor:innen unterstützt, die ihnen bei ihren Prüfungen helfen, sodass sie neues Wissen und neue Fähigkeiten erlangen. Am Ende kehren die Hauptfiguren in ihre “heile” Welt zurück und haben sich durch ihre Reise verändert.

Was sind die wichtigsten Stationen der Heldenreise?

Für die Held:innen sind alle Stationen wichtig, um Reife zu erlangen. Meist stellen jedoch das Überschreiten der ersten Schwelle und der finale Entscheidungskampf die größten Herausforderungen dar. Der Held oder die Heldin befindet sich hier am Anfang bzw. Ende der Reise und in einer unbekannten Welt.

david-klier
David Klier
Online-Redakteur bei Advidera GmbH & Co. KG. Regelmäßiges Schreiben ist wie Entspannung. Die meditative Wirkung habe ich bereits während des Germanistik- und Philosophiestudiums bemerkt. Beim Campusfernsehen durfte ich auch meiner Kreativität freien Lauf lassen. Mit der vollen Konzentration bei einer Sache sein und sich mit den vielfältigsten Themen beschäftigen – das löst in mir den Flow aus.
5/5 - (5 votes)
Advidera-inbound-Marketing-Herobild
Verwandeln Sie Ihre Marketingvision in Realität
Mit Advidera an Ihrer Seite erreichen Sie Marketingexzellenz. Über 20 Jahre Erfahrung in Leadgenerierung und digitalem Marketing machen uns zum idealen Partner für Ihren Erfolg.
CTA Blog
Abonnieren Sie unseren Blog
Erhalten Sie jede Woche die besten Expert:innen-Tipps und Neuheiten aus dem Advidera Online-Marketing-Blog ganz bequem per Mail in Ihr Postfach.
Send this to a friend