Unzählige Textarten: Ein Überblick über die wichtigsten Textgattungen

Viele Worte ergeben zusammen einen Text. So weit, so gut, doch Text ist nicht gleich Text, denn es existieren viele verschiedene Textarten. Als Texter oder Journalist muss man natürlich alle Varianten kennen und wissen, zu welchem Zweck und bei welcher Zielgruppe das jeweilige Format verwendet werden sollte. Ein Textartenartikel hilft dabei, sich die einzelnen Kriterien nochmals ins Gedächtnis zu rufen.

In diesem Blog-Beitrag gibt es einen Überblick darüber, welche Texte im Bereich des Online-Marketing am häufigsten genutzt werden und was diese ausmacht. Außerdem finden Sie ein Kreuzworträtsel, bei dem Sie Ihr Wissen in der Textlandschaft unter Beweis stellen können.

Unser Team hat ein E-Book zum Content Audit inkl. Content Audit Template  verfasst. Hier erfahren Sie, wie Sie aus Ihren bereits existierenden Inhalten   das Maximum herausholen - hier klicken und herunterladen!

Was sind Textarten?

Die Vielfalt der Textsorten ist enorm wichtig. Es hat schließlich einen Grund, warum der PR-Verantwortliche Pressemitteilungen versendet, während ein Journalist beispielsweise den Bericht wählt, um seine Leser über Geschehnisse zu informieren. Die Nutzer haben bestimmte Erwartungen, wie ein Text zu sein hat, wenn er unter einer gezielten Rubrik zu finden ist.

Einen Werbetext, Sachtexte oder eine fiktive Geschichte schreiben hat auf den ersten Blick wenig gemeinsam. Doch die Grundlagen eines jeden Textes sind die Fähigkeiten, Inhalte mithilfe der Sprache auszudrücken und sie für andere Nutzer zugänglich zu machen. Ob ein Studium der Literatur oder die Arbeit an einem Buch im Verlag — gleichermaßen wird sich mit Sprache und Worten auseinandergesetzt. Der Content hilft Lesern dabei, sich intensiv mit bestimmten Thematiken auseinanderzusetzen oder in eine Fantasiewelt abzutauchen. Manchmal hilft auch die Lyrik, bestimmte Thematiken zu übermitteln.

Das Kreuzworträtsel zum Thema Textarten

Nutzer, die bereits über Kenntnisse zu den gängigen Online-Textformaten verfügen, können an dieser Stelle versuchen, die Antworten für das Kreuzworträtsel von Advidera zum Thema Textarten herauszufinden. Wenn Sie noch nicht alles auf Anhieb ausfüllen können, ist das nach einem Überblick über die Texte möglich.

Hier sind die Fragen:

1. Mit welcher Textart kann man Leser durch einen lebendigeren Stil begeistern und zugleich informieren?
2. Um ein spezielles Produkt zu bewerben, schreibt man im Online-Marketing einen …?
3. Wie bezeichnet man die Seiten, auf denen Unternehmen ihre Angebote hervorheben?
4. Wie nennt man die Textart, die einen Oberbegriff bei einem Online-Shop beschreibt und auf kein spezielles Produkt eingeht?
5. Wenn Nutzer mehr über bestimmte Fachbegriffe und deren Definition erfahren möchten, lesen sie einen …?
6. Auf welche Seite leitet ein Call-to-Action-Element (CTA) weiter?
7. Was erhält man per Mail und liefert einem aktuelle Informationen?
8. Wo veröffentlicht man einen Beitrag, wenn man direkte Reaktionen der Kunden haben möchte?

Kreuzworträtsel blanco_Advidera

Beliebte Textarten im Online-Marketing

Der Nutzer, den Online-Marketingmaßnahmen ansprechen sollen, ist auf der Suche nach Problemlösungen. Eine Antwort auf sein Problem kann er erhalten, indem er beispielsweise in eine Suchmaschine wie Google passende Schlagworte (Keywords) eingibt. Sind Ihre Texte suchmaschinenoptimiert verfasst und ranken dementsprechend gut, haben Sie eine gute Chance, dass der User durch einen Ihrer Texte auf Ihre Unternehmensseite gelangt.

Zu den gängigsten Textarten im Online-Marketing gehören unter anderem:

  • Blog-Beiträge
  • Glossar-Beiträge
  • Leistungsseiten
  • Landingpages
  • Kategorietexte
  • Produkttexte

Dies ist nur eine Auswahl an Texten, die in diesem Beitrag genauer beleuchtet werden. Zudem gibt es natürlich auch Textanzeigen aus dem Bereich SEA und vieles mehr.

Blog-Beiträge

Blogs sind ein attraktives Kommunikationsmittel für jedes Unternehmen. Dabei verfolgt jedes Unternehmen das Ziel, sich gewissen Thematiken näher zu widmen und die Nutzer mit notwendigen Informationen zu versorgen. Ein Blog schafft durch seine nicht allzu starre Formulierungsweise eine gewisse Nähe zur Zielgruppe, was wiederum das Image positiv beeinflusst. Ein Blog auf der Unternehmenswebseite wird von Mitarbeitenden geführt, die den fachlichen Input ihrer Branche oder auch ihrer Kollegen gut aufbereiten. Der Blog von Advidera gibt beispielsweise einen Einblick in die Welt des Online-Marketings und wird wöchentlich mit neuen Beiträgen bestückt. Im Blog darf auch mal eine Metapher oder ein Sprichwort zum Zug kommen, damit der Inhalt auf eine nicht allzu starre Weise vermittelt werden kann.

Glossar-Beiträge

Wenn Sie auf der Suche nach Erklärungen für bestimmte Begriffe sind, sind Sie bei einem Glossar genau richtig. In wissenschaftlicher Fachsprache wird Ihnen mittels eines Glossar-Beitrages vermittelt, wie der Begriff genau definiert ist. Ein Glossar umfasst in alphabetischer Reihenfolge alle notwendigen Begriffe, die es braucht, um fachliche Thematiken zu verstehen. Das Glossar von Advidera ist nochmals in unterschiedliche Rubriken aufgeteilt, damit ein besserer Überblick gehalten werden kann.

Leistungsseiten

Leistungsseiten geben genau das an, was ein Unternehmen anbietet und wo seine Kompetenzen liegen. Auf den einzelnen Leistungsseiten von Advidera finden Sie beispielsweise alle Leistungen, die unsere Agentur anbietet – von Google Ads über Facebook Ads hin zu Content Marketing. Mit den Leistungsseiten müssen sich Unternehmen gegenüber der Konkurrenz hervorheben. Eine gute Leistungsseite entscheidet darüber, ob ein Kunde Sie auswählt oder nicht. Überzeugen Sie daher auf diesen Seiten mit geballter Ladung und stellen Sie Ihre Kernkompetenzen in den Vordergrund. Außerdem muss klar werden, warum ein Kunde genau Sie auswählen sollte.

Landingpage

Wenn Sie in diesem Text auf einen unserer CTA’s klicken, dann gelangen Sie zur Landingpage für das E-Book. Es ist die erste Seite, auf die der Nutzer durch einen Mausklick gelangt. Eine Landingpage ist dazu da, um den Nutzer mit gezielteren Informationen zum Beispiel einem E-Book zu versorgen und die USPs von diesem herauszustellen. Im Austausch gibt dieser seine Kontaktdaten an und ist somit als Lead des Unternehmens erfasst. Eine Landingpage muss auf den Punkt bringen, was den Kunden erwartet, wenn er eine Conversion eingeht, denn der Austausch von sensiblen Daten erfolgt nur bei voller Überzeugung.

Kategorietexte

Mit einem Kategorietext wird eine Produktgruppe ausführlich beschrieben. Diese Texte tauchen vor allem in Online-Shops auf. Sie sind zum einen dazu da, um die Interessenten über eine Produktkategorie zu informieren, zum anderen sind die Texte natürlich suchmaschinenoptimiert geschrieben und sorgen im Optimalfall für eine höhere Platzierung in den SERPs. Achten Sie darauf, sinnvolle Kategorien zu bilden und Ihren Shop gut strukturiert und nutzerfreundlich aufzubauen. Ein guter Kategorietext schafft Orientierung und bietet dem User die Möglichkeit sich einen Gesamtüberblick über Ihre Produktsparte zu verschaffen. Wichtig ist, dass betont wird, warum genau diese Produktgruppe vorteilhaft ist.

Produkttexte

Ein Produkttext hebt die Vorzüge des Produkts hervor und ist demnach essenziell wichtig für einen Online-Shop. Viele Nutzer sind vielleicht vom Produkt begeistert, doch um sie vollends vom Kauf zu überzeugen lesen sie sich die dazugehörigen Texte durch. Der Stil eines Produkttextes kann je nach Shop rein informativ oder auch unterhaltsam verfasst sein. Achten Sie darauf unbedingt zu erwähnen, warum der Artikel genau von Ihnen gekauft werden muss und beschreiben die Vorzüge und die Anwendung der Ware.

Neuer Call-to-Action

Fazit

Ein Text ist also nicht gleich Text — mit jeder Textvariante soll ein bestimmtes Ziel verfolgt werden. Doch jeder soll dem Nutzer einen Mehrwert bieten, denn dann wird dieser Ihre Seite öfter aufsuchen. Es ist allerdings darauf zu achten, stets seinem Stil treu zu bleiben, um sich als Unternehmen authentisch zu präsentieren. Legen Sie also Standards fest, wie die verschiedenen Textarten bezüglich der Tonalität und Inhalte verfasst werden sollen, aber lassen Sie auch einen kreativen Spielraum für den Redakteur.

Haben Sie des Rätsels Lösung am Ende dieses Blogbeitrags gefunden? Checken Sie, ob Sie die richtigen Textarten ausgewählt haben, unter dem Lösungsdokument. Zu dem Lösungswort gibt es einen Beitrag in unserem Glossar.

Sie brauchen Hilfe in Bezug auf die richtigen Textarten für Ihre Zielgruppe? Oder haben Fragen zur Content Erstellung? Wir als Ihre Content Marketing Agentur finden heraus, welches Content-Format das Beste für Ihren Kundenstamm ist und helfen Ihnen bei der Texterstellung. Ob deutsch oder englisch, wir sind Ihre Agentur für exzellente Texterstellung.

Häufige Fragen

Wie viele Textarten gibt es?

Es gibt unzählige Textarten, zum Beispiel einen Blogbeitrag oder Glossarbeitrag.

Welche Textart ist die beste im Online-Marketing?

Die Frage kann nicht pauschal beantwortet werden, sondern die Art des Beitrags sollte zu den Wünschen Ihrer Zielgruppe passen.

Darf der Stil einer Textart sich unterscheiden?

Jeder Text ist einzigartig. Aus diesem Grund können auch dieselben Textarten unterschiedlich ausschauen. Es ist jedoch wichtig, dass sich ein Unternehmen bestimmte Faktoren wie Ansprache etc. festlegt.

Ihr Weg zu mehr Besuchern und Umsatz

Send this to a friend