Branded Content

Bei Branded Content wird die Marke nahezu unscheinbar in die Inhalte, die im Vordergrund stehen, integriert. Damit wird der Fokus auf den Content gelegt und nicht auf die Marke, denn gebrandeter Content soll von den Nutzern in erste Linie als Informationsquelle aber auch zur Unterhaltung dienen. Diese Content-Art gibt es in seiner Form schon seit einigen Jahrzehnten, die Bezeichnung “Branded Content” kam jedoch erst einige Jahre danach.

Unser Team hat ein E-Book zum Content Audit inkl. Content Audit Template  verfasst. Hier erfahren Sie, wie Sie aus Ihren bereits existierenden Inhalten   das Maximum herausholen - hier klicken und herunterladen!

Definition Branded Content

Branded Content ist eine Marketingform, die eine besondere Kundenbindung schaffen soll. Durch ein Angebot von qualitativ hochwertigen Inhalten, welche eine entscheidende Rolle in dieser Form des Marketing spielen, soll das Markenvertrauen, also das Image und die Außendarstellung des Unternehmens sowie die Nutzerbindung zur Marke gestärkt werden. Durch die Kombination von nutzerorientierten Input, der begleitet wird durch die Marke, erlebt der Nutzer ein positives Kundenerlebnis und so wird zum Beispiel eine langjährige Kundentreue begonnen.

Entstehung von Branded Content

Hinter der Entstehung von Branded Content steht ein gewaltiger Aufwand, den eine umfassende Recherche oder Storytelling mit sich bringen. Zusätzlich müssen die richtigen Inhalte die Zielgruppe an der richtigen Stelle innerhalb der Buyers Journey erreichen. Nur wenn der Inhalt für die Nutzer zum richtigen Zeitpunkt relevant erscheint, wird er für die Buyer Persona interessant. Obwohl im Vordergrund die Aufgabe steht, die Wissensbegierde der potenziellen Käufern stattzugeben, muss ein subtiler Anhaltspunkt auf die Marke hindeuten.

In welcher Ausgestaltung der Branded Content veröffentlicht wird, ist nicht explizit festgelegt. Der Kreativität soll ein Raum gegeben werden, solange der Content mit in die strategische Unternehmenskommunikation passt. Als Zielsetzungen gelten das zuvor festgelegte Marketingziel sowie eine zum Image passende Kommunikationsweise.

Funktion von gebrandetem Content

Die bedeutende Aufgabe von Branded Content liegt darin, dass durch eine intensive Auseinandersetzung der Konsumenten mit den Inhalten, unterschwellig Brand Awareness (Dt. Markenbewusstsein) geschaffen wird. Die Marke oder das Produkt stehen nicht im Vordergrund, fördern aber die gesamte Imagebildung. Insbesondere im Inbound Marketing wird der Nutzer mit der Hilfe von beispielsweise CTA’s dazu gebracht, mit den Unternehmen den ersten Touchpoint aufzunehmen und folglich noch Bonus-Inhalte zu bereits gelesenen Inhalten zu konsumieren.

Ökonomisch betrachtet sorgt Branded Content für folgendes:

  • Leadgenerierung
  • neuen Conversions
  • Verkaufsabschlüsse
  • Steigerung der Brand Loyalty
  • langfristige Kundenbindung
  • Newsletteranmeldungen

Die nachfolgende Abbildung zeigt, dass den Mittelpunkt von Branded Content der Markenkern bildet. Dieser ist aber nur vollständig, wenn sowohl das Markenversprechen als auch der Mehrwert in dem Branded Content platziert ist. Ist dies der Fall, dann führen diese Inhalte zu zufriedenen Kunden, welche dem Unternehmen langfristig verbunden bleiben.

Branded Content

Verbreitung durch welche Kanäle

Firmen veröffentlichen ihre Inhalte meist auf der Webseite oder den unternehmenseigenen Social Media Kanälen. Dabei muss der Content jedoch gekennzeichnet werden, damit die Nutzer wissen, dass es sich um kommerzielle Werbung handelt. Mit dieser Kennzeichnungspflicht wird Schleichwerbung verhindert, welche in der Richtlinie 7.2. des Pressekodex verlinkt ist. In dieser ist die Trennung von redaktionellen und werblichen Inhalten verankert.

Instagram

Auf dem sozialen Netzwerk Instagram ist Branded Content ein erheblicher Bestandteil des gesamten Contents, denn innerhalb der Instagram Community sind viele Marken ansässig. Viele Unternehmen kooperieren mit Influencern und nutzen die Marketing Strategie Influencer Marketing, bei der Influencer als Geschäftspartner fungieren, um ihre Firma anhand von Markeninhalten bei den Nutzern bekannter zu machen. Die Reichweite und damit die Zielgruppe der Influencer bestimmt, ob das Unternehmen seine Inhalte mit diesen bewerben möchte. Diese Werbeanzeigen müssen als Branded Content gekennzeichnet sein, damit bei dem Post die Kennzeichnung “bezahlte Partnerschaft” integriert ist.

In den folgenden Schritten werden die Einstellungen auf Instagram aufgezeigt:

Einstellungen Instagram

Unter dem Punkt Einstellungen muss nun der Reiter “Unternehmen” angewählt werden. Daraufhin öffnet sich eine neue Ansicht und an zweiter Stelle ist dort “Branded Content“ vorzufinden. Im nächsten Schritt können die Einstellungen für Branded Content festgelegt werden.

Branded Content Instagram Einstellungen

Einstellung Beitrag

Bei einem Instagram Post muss der Punkt “Erweiterte Einstellungen” am unteren Bildschirmrand ausgewählt werden. Anschließend öffnen sich alle erweiterten Einstellungen, an deren Stelle “Branded Content” ausgewählt werden kann.

Branded Content Instagram Beitrag

Einstellung Stories

Auch innerhalb der Instagram Story kann die Einstellung für gebrandeten Inhalt ausgewählt werden. Dafür muss das Klammersymbol, welches die weiteren Optionen angibt, angeklickt werden. Folglich öffnet sich wieder ein Feld, in welchem ebenfalls Branded Content ausgewählt wird.

Branded Content Instagram Story

Facebook

Bei dem sozialen Netzwerk Facebook ist die Einstellung zum gebrandeten Inhalt bei den Seiteneinstellungen zu sehen.

Branded Content Facebook

Erfolg von Branded Content

Das Erfolgsgeheimnis von Branded Content liegt darin, dass dem potenziellen Käufer durch qualitativ hochwertige Inhalte eine Unternehmensmarke nähergebracht wird. Der Nutzer hat ein Problem und begibt sich im Zuge der Buyers Journey durch verschiedene Content Formate in eine Beziehung zu einem Unternehmen. Sind die Inhalte explizit auf die Buyer Persona zugeschnitten, so erhält der Nutzer detailgetreue und notwendige Lösungen, die er für sein Problem benötigt.

Abgrenzung von Native Content und Content Marketing

Zwischen den drei verschiedenen Content Formen Branded Content, Native Advertising sowie Content Marketing gibt es bedeutende Unterschiede.

  • Branded Content: Inhalte werden zwar in den Vordergrund gestellt, jedoch ist durch eine Werbekennzeichnung und Bezug zur Marke ein Bezug zum werblichen Hintergrund erkennbar.
  • Native Advertising: Native Advertising ist rein auf redaktionelle Inhalte ausgelegt und ein werblicher Charakter ist nicht zu erkennen.
  • Content Marketing: Content Marketing ist ein übergeordneter Begriff für die Marketingmaßnahmen, die mit Medieninhalten in Verbindung stehen.

Branded Content Abgrenzung

Verwendung im Online-Marketing

Branded Content ist im Online-Marketing allgegenwärtig, da die Werbemaßnahmen online kundenorientierter sind als die klassische TV oder Radiowerbung. Um mit einer effektiven sowie nachhaltigen Werbemaßnahme Erfolg zu haben, bietet sich diese Content Art an. Für Content Manager lohnt es sich, auf verschiedene Formate zu setzen, denn damit wird Transparenz geschaffen.

Wir als Content Marketing Agentur können Ihnen rund um das Thema Branded Content alle Fragen beantworten und haben zahlreiche Referenzen unserer Kunden, die Ihnen unsere Arbeit bestätigen können.

Häufige Fragen

Was bedeutet Branded Content?

Branded Content meint die Verknüpfung von hochwertigen und nützlichen Inhalten mit einer Marke, wobei der Content im Vordergrund steht.

Was ist mit Branded Content Tag gemeint?

Mit Branded Content Tag ist ein Tool, dass es Content Creatoren ermöglicht, einen Post als werblichen Inhalt zu kennzeichnen.

Was ist mit Branded Content Tag gemeint?

Mit Branded Content Tag ist ein Tool, dass es Content Creatoren ermöglicht, einen Post als werblichen Inhalt zu kennzeichnen.

Wie wird Branded Content in den sozialen Netzwerken gekennzeichnet?

Branded Content wird mit dem Hinweis “Bezahlte Werbung” in den sozialen Netzwerken gekennzeichnet, um den Nutzern zu suggerieren, dass es sich bei dem Inhalt um bezahlte Werbung handelt.

Quellen

Ihr Weg zu mehr Besuchern und Umsatz

Send this to a friend