Online Werbung – Was Unternehmen wissen sollten

Onlinewerbung

Online-Werbung erfährt eine immer größer werdende Relevanz, sodass Unternehmen ihre Werbebudgets zunehmend ins Internet verlagern. Die fortschreitende Digitalisierung und die damit einhergehenden technologischen Möglichkeiten erlauben, die Nutzer auf unterschiedlichste Arten und über diverse Kommunikationskanäle anzusprechen.

Obgleich Bannerwerbung, E-Mail Marketing oder Suchmaschinenwerbung, die Auswahl an Werbemethoden im digitalen Bereich sind äußerst vielfältig. Darüber hinaus stellen sie, im Vergleich zu traditionelleren Werbemitteln, eine kostengünstige Variante mit einer hohen Bandbreite an Möglichkeiten und Flexibilität dar. Warum solche Werbeformen für viele Firmen so attraktiv sind, welche Werbekanäle es im Allgemeinen gibt und welche Trends in diesem Bereich zu erwarten sind, erfahren Sie in diesem Blog-Beitrag.

Unser Team hat ein E-Book inklusive einer Checkliste zur Buyers Journey  verfasst. Hier erfahren Sie auf 10 Seiten, wie und wann Sie Ihre potenziellen  Kunden am besten ansprechen - hier klicken und herunterladen!

Was ist Online Werbung?

Unter dem Begriff versteht man die Verbreitung und Bekanntmachung von Botschaften, Gütern und Dienstleistungen über das Internet. Schon zu Beginn des Internets in den 90er Jahren wurden erstmals E-Mails zur Verbreitung von Werbeinhalten genutzt. Darüber hinaus unterscheidet sich digitale Werbung in vielerlei Hinsicht von klassischer Werbung, die im TV, Radio oder im Printbereich verbreitet wird. Dabei liegt der größte Unterschied wohl in der Erfolgsmessung, welche bei klassischer Werbung nicht gegeben ist.

Höhere Investitionen und Umsätze in und durch Online-Werbung

Laut einer Erhebung von Statista beliefen sich die Investitionen in Online-Werbung im Jahr 2018 weltweit auf 261 Milliarden US-Dollar. Einer Prognose zufolge sollen die Ausgaben bis 2021 sogar auf 350 Milliarden US-Dollar ansteigen.

Wie die Entwicklung der Nettoumsätze mit digitaler Werbung in Deutschland in den Jahren 2013 vis 2019 verlief, verdeutlicht diese Abbildung:

Onlinewerbung_Nettoumsätze

 

Anhand der Grafik ist zu sehen, dass sich die Nettoumsätze im Zeitraum von 2013 bis 2019 mehr als verdoppelt haben. Während im Jahr 2019 noch 1,48 Millionen Euro umgesetzt wurden, waren es hingegen 2019 bereits 3,61 Millionen Euro.

Instrumente der Onlinewerbung

Alle Maßnahmen, die der Kategorie Werbung im Internet zugeordnet werden, vereint der Begriff Onlinemarketing. In welcher Form diese Werbemaßnahmen erfolgen, sprich welche Kommunikationskanäle zur direkten Ansprache für Ihr Unternehmen infrage kommen, hängt von den individuellen Bedürfnissen und Internetgewohnheiten der Nutzer ab. Werbung im Netz lässt sich auf vielerlei Arten realisieren, die im Folgenden vorgestellt werden.

Anhand der nachfolgenden Grafik lassen sich die Instrumente der digitalen Werbung übersichtlich darstellen:

Onlinewerbung_Arten

Die eigene Homepage

Im Bereich der Online-Werbung ist die firmeneigene Homepage für Ihre digitalen Werbezwecke ein unabdingbares Element. Dienstleistungen und Produkte können auf diesem Weg in einem Portfolio virtuell präsentiert werden. Durch die Nutzung von Testimonials wird potenziellen Kunden ein Einblick über die Leistungen und Erfahrungen gewährt, welche zufriedene Klienten mit Ihnen sammeln konnten.

Jetzt lesen:  So werden Sie zum Meister der Webseitenoptimierung

Onlinewerbung_eigene Homepage

Bannerwerbung

Ein grafisches Element, das eine Werbebotschaft beinhaltet, wird als Banner bezeichnet. Dieser Werbeträger ist ein populäres und häufig verwendetes Instrument in der digitalen Werbung. Durch eine Adserver-Software lässt sich die Anzahl der Kontakte messen, die den Banner angeklickt haben. Werden Affiliate-Programme eingebunden, ist die Generierung zusätzlicher Einnahmen möglich. Diese sogenannten Partnerprogramme zielen darauf ab, Vertriebspartnern Werbemittel zur Verfügung zu stellen, sodass Händler auf den Seiten der Partner für Ihre Produkte werben können. Einziger Nachteil ist jedoch, dass die Überflutung mit Bannern im Netz mittlerweile derart fortgeschritten ist, dass viele User sie kaum noch wahrnehmen.

Onlinewerbung_Banner.jpg

Webshop

Werden Produkte vertrieben, bietet sich die Implementierung eines Webshops an. Es sollte unbedingt darauf geachtet werden, dass die Seite mit ausreichend Content bestückt wird, da der Kunde zunächst keine Möglichkeit hat, persönlich mit dem Produkt in Kontakt zu treten. Produktbeschreibungen und wohlformulierte Keywords wirken sich dabei nicht nur positiv auf Ihr Ranking aus, sondern gleichen darüber hinaus auch die fehlende emotionale Komponente aus.

Onlinewerbung_Webshop

E-Mail Werbung

Bei dieser Form der virtuellen Werbung werden Empfänger über eine E-Mail angesprochen, die über einen integrierten Link verfügt. Entweder führt dieser Link zu Ihrer Startseite, oder verweist auf eine spezielle Unterseite (Landingpage) Ihrer Website. Auch in diesem Fall helfen diverse Tools dabei, die Wirksamkeit dieser Maßnahme zu messen und nachzuvollziehen, wie viele User dem integrierten Link gefolgt sind.

Onlinewerbung_E-Mail

Newsletter

Regelmäßig wiederkehrende E-Mails in Form von Newslettern sollten in persönlicher Ansprache erfolgen und individuell auf den User zugeschnitten sein. Diese Variante ist in der analogen Welt eher mit einer Kundenzeitschrift zu vergleichen, kann jedoch aufgrund des geringen Aufwandes in regelmäßigeren Abständen zum Einsatz kommen.

Onlinewerbung_Newsletter

Suchmaschinenmarketing

Suchmaschinenmarketing (SEM) wird in die Bereiche Search Engine Optimization (SEO) und Search Engine Advertising (SEA) unterteilt. Was sich genau hinter diesen Begriffen verbirgt, verdeutlicht die folgende Übersicht:

  • SEO (Suchmaschinenoptimierung): Ziel ist es, in den organischen Ergebnissen einer Suchmaschine mit den eigenen Produkten oder Dienstleistungen möglichst weit oben zu stehen. Gelingt Ihnen dies, bedienen Sie sich eines wirkungsvollen Instruments beim Onlinemarketing.
  • SEA (Suchmaschinenwerbung): Neben den organischen Suchergebnissen ist es darüber hinaus möglich, bezahlte Werbeplätze für Ihren Betrieb zu buchen. Bedeutendster Anbieter für dieses Onlinemarketing ist Google mit seinem Google Ads.

Onlinewerbung_SEM

Social-Media-Marketing

Obgleich Instagram, WhatsApp oder YouTube – soziale Netzwerke sind aus der Welt der digitalen Medien nicht mehr wegzudenken. Darauf sollten Sie auch als Werbetreibender eingestellt sein und versuchen, aus Usern Käufer zu machen. Dabei kann die Ansprache an die User auf unterschiedliche Art und Weise erfolgen und zum Beispiel mit Videos oder Bildern bekräftigt werden. Vor allem innerhalb des Influencer-Marketings erzielen Markenbotschafter beträchtliche Reichweiten und können so Informationen, Produkttests, Bilder und Videos an die Nutzer bereitstellen.

Onlinewerbung_Social Media Marketing

Webverzeichnisse

Webkataloge stellen ein gesammeltes Verzeichnis für Internetseiten sowie Dokumente und Dateien im Web dar, weswegen sie auch als Webverzeichnisse betitelt werden. Sie sind nach Themen geordnet und sparen dem Sucher von Adressen viel Zeit und Arbeit. Durch einen Eintrag in ein kostenloses Webverzeichnis lässt sich mehr zielgruppenrelevanter Traffic für Ihre URL ermöglichen, das Ranking der Seite verbessern und die Auffindbarkeit für das Zielpublikum erhöhen.

Jetzt lesen:  4 Beispiele, warum Content Marketing wichtiger denn je ist

Onlinewerbung_Webverzeichnisse

Vorteile der Online-Werbung

Durch den Einsatz von digitaler Werbung ist es möglich, die auserwählte Zielgruppe für Ihre Firma zur richtigen Zeit und am richtigen Ort zu erreichen. Ferner ergibt sich die Effektivität dieses Werbemittels unter anderem dadurch, dass die Erfolge der verschiedenen Werbemaßnahmen beispielsweise über die Klick-Rate genauestens messbar sind. Inhalte und Botschaften lassen sich zudem zielgruppengerecht schalten. Wie dies in der Praxis aussieht und welche weiteren Vorteile digitale Werbemaßnahmen mit sich bringen, möchten wir nun mit Ihnen teilen:

Messbarer Erfolg der Kampagne

Auch wenn die Markenwirkung vermutlich schwer oder überhaupt nicht messbar ist, lässt sich der Erfolg Ihrer einzelnen Werbekampagnen durchaus skalieren. Er kann überall dort gemessen werden, wo eine digitale Interaktion zwischen Nutzer und Werbetreibenden stattfindet. Analysen ermöglichen die Erfassung jener Daten, die sich auf den tatsächlichen Werbekontakt und die daraus resultierenden Reaktionen beziehen. Des Weiteren können Daten erhoben werden, welche Auskünfte über das Engagement geben. Darunter ist die Anzahl der Besucher zu verstehen, die als Reaktion auf Werbung zur eigenen Webseite gesurft sind. Anhand der Käufe im Webshop oder an den abgeschlossenen Abonnements für Newsletter oder E-Mail-Alerts ist darüber hinaus eine Auswertung der Zahl und Art der Conversions möglich.

Hohe Reichweite

Online-Marketing und Internetwerbung bewirken eine besonders große Reichweite und gewinnen dadurch zunehmend an Bedeutung. Immer mehr Menschen halten sich im World Wide Web auf, sodass die Verbraucheransprache zielgerichtet erfolgen kann.

Individuelles Targeting

Digitale Werbung ermöglicht es Ihnen, das anvisierte Klientel äußerst genau und spezifisch anzusprechen. Ferner können Sie nach demografischen Merkmalen wie beispielsweise Alter, Wohnort oder Geschlecht differenzieren. Aber auch die bewusste Schaltung verschiedener Werbeanzeigen nach Tageszeit oder jeweiligem Browser ist vorstellbar, sodass weitere Streuverluste minimiert werden.

Interaktion

Onlinewerbung ist interaktiv und bietet stets einen Rückkanal für den Adressaten. Durch einen einfachen Klick auf ein Werbebanner oder durch eine bestimmte Verweildauer auf Ihrer Seite, nimmt der Nutzer aktiv und multimedial am Geschehen teil. Auch diese Parameter lassen sich messen, analysieren und optimieren.

Anpassungsfähiges Budget

Erfolge oder Misserfolge entscheiden darüber, inwieweit sich Kampagnen in der Online Werbung kurzfristig anpassen lassen. Hingegen besteht bei traditionellen Offline-Maßnahmen häufig eine Budgetbindung. Dies hat zufolge, dass auch bei überschaubarem Erfolg oder kurzfristigen Änderungen trotzdem Werbung geschaltet wird.

Was wir empfehlen – Inbound-Marketing

Inbound-Marketing spielt im Zusammenhang mit Onlinewerbung eine immer wichtigere Rolle und sollte in Ihrer Onlinemarketing-Strategie in jedem Fall miteinbezogen werden. Darunter ist eine Methodik zu verstehen, mit der Sie Kunden anziehen, indem Sie mit hilfreichen Inhalten auf Ihre Firma aufmerksam machen und individualisierte Kundenerlebnisse bereitstellen. Der Mehrwert für den User liegt darin, dass Sie ihn über das gesamte Kundenerlebnis mit attraktivem Content über Ihre Webseite, Ihren Blog und Social Media versorgen. Währenddessen ist es potenziellen Kunden möglich, per E-Mail, Chat und weiteren Kanälen mit Ihnen zu interagieren. Die Bereitstellung weiterer Informationen und Ressourcen zur richtigen Zeit zeugt von einem exzellenten Service, der Sie von Ihren Mitbewerbern unterscheidet.

Jetzt lesen:  Kontaktseiten, der Schlüssel zu gutem Service

Trends und Zukunftsaussichten

Internetwerbung erfährt einen stetigen Wandel, da sich sowohl das Klientel, als auch das Nutzerverhalten kontinuierlich ändert. Aufgrund der technologischen Möglichkeiten stehen Marketer eine große Vielzahl neuer Instrumente zur Verfügung, über die die Kontaktaufnahme und Markenkommunikation erfolgt. Ein Blick auf die Trends verrät, was in puncto Online-Werbung auf Sie zukommt.

Instagram Reels auf Facebook

Reels sind 15-sekündige Videos, die hochgeladen, bearbeitet und mit Filtern und Sounds unterlegt werden können. Stand dieses Kurzvideo-Feature bislang lediglich TikTok und Instagram Nutzern zur Verfügung, findet diese Funktion demnächst auch bei Facebook Verwendung. Der Vorteil für Ihr Unternehmen ist darin zu sehen, dass Sie Ihre Zielgruppe mit einem hochaktuellen Format bespielen und dabei aber auf den bekannten Werbeanzeigenmanager von Facebook zurückgreifen.

Influencer-Marketing im Fokus

Der Nutzen und die Bedeutung des Influencer-Marketings nimmt weiter zu und so stehen Ihrem Unternehmen 2021 eine Menge Tools zur Verfügung, die Social-Media-Statistiken übersichtlich und gesammelt darstellen. Eines dieser Tools ist Nindo, das für den deutschsprachigen Raum entwickelt wurde und Aufschluss darüber gibt, welche Themen gerade angesagt sind. Angaben hinsichtlich der Reichweite und Erfolgszahlen von Social-Media-Kanälen lassen sich darüber ebenso entnehmen und somit ist Nindo ein praktisches Tool, dass Ihnen bei der Planung von Kampagnen und bei der Recherche nach relevanten Influencern behilflich ist.

Fokus auf hochwertigen Content

Um in den Ergebnissen von Suchmaschinen eine gute Platzierung zu erhalten, liegt für 2021 das Hauptaugenmerk weiterhin auf der Generierung qualitativ hochwertiger Inhalte. Die Zeiten, in denen lediglich Keywords und Verlinkungen den Google-Algorithmus beeinflussen, sind somit vorbei. Demnach wird er noch besser analysieren können, ob Inhalte einen Mehrwert bieten und somit nutzerfreundlich sind. Content ist (noch immer) King!

Die Checkliste zur Buyers Journey

Fazit

Online-Werbung ist ein zukunftsträchtiger Markt mit jeder Menge Potenzial. Zudem ist sie vergleichsweise günstig, schnell zu realisieren und hinsichtlich der Reichweiten unschlagbar. Die genannten Vorteile sprechen für sich und stellen sie in Wettbewerb mit der klassischen, herkömmlichen Werbung. Für welchen Werbekanal Sie sich schlussendlich entscheiden, hängt ganz von Ihren persönlichen Zielen und den jeweiligen Rezipienten ab.

Möchten Sie mit Online Werbung mehr Menschen erreichen und benötigen professionelle Unterstützung in diesem Bereich? Kontaktieren Sie uns als Ihre Online-Marketing-Agentur und unser Team steht Ihnen mit Rat und Tat zur Seite!

Häufige Fragen

Welche Vorteile bietet Online Werbung?

Online Werbung ermöglicht die auserwählte Zielgruppe zur richtigen Zeit und am richtigen Ort ohne Streuverluste zu erreichen. Zudem sind die Erfolge der Werbemaßnahmen messbar.

Welche Instrumente der Online Werbung gibt es?

Die Instrumente reichen von Banner- über E-Mail-Werbung bis hin zu Social-Media- und Suchmaschinenmarketing.

Welche Trends sind in der Online Werbung zu erwarten?

Das Influencer-Marketing und somit das Social-Media-Marketing wird weiter an Bedeutung gewinnen. Kurzvideo-Features wie Reels finden Einzug in weitere soziale Netzwerke.

Ihr Weg zu mehr Besuchern und Umsatz

Send this to a friend